Pinned toot

Ich bin gerne bereit, sachliche Diskussionen zu führen. Wer mich aber persönlich angreift oder beleidigt wird ohne weitere Diskussionen geblockt. Gleiches gilt, wenn mich jemand als Corona-Leugner, Covidiot, Nazi oder ähnliches bezeichnet. Auch solche Accounts werdenn kommentarlos geblockt. Meine Erfahrung der letzten Wochen hat gezeigt, dass mit solchen Leute leider keine sachliche Diskussion möglich ist. Mein Blutdruck ist eh schon viel zu hoch.

Pinned toot

Leider musste ich gerade einen Account von meinem Server löschen. Er hatte nun über eine Woche Zeit einen Link auf einen Beitrag zu entfernen, der aus meiner Sicht strafrechtliche Relevanz hat. Leider hat derjenige nicht reagiert bzw. sich geweigert, den Link zu löschen. Auch eine letzte Warnung gestern Nachmittag hat nichts bewirkt. Da ich die Verantwortung für den Inhalt auf meinen Servern habe, musste ich daher einschreiten.

Ich bin für Meinungsfreiheit, sofern diese nicht gegen bestimmte Regeln verstoßen, die auf meinem Server auch klar definiert sind:

social.urspringer.de/about/mor

Wer sich an die Regeln nicht halten möchte, darf sich gerne einen anderen Server suchen. Ich werde auch keine tagelangen Diskussionen mehr zulassen.

Sorry, aber: My Server - My Rules.

Da hatten wir ja „Glück“ ... Dank Corona hat die Zukunft nicht mal ein Jahr gedauert. Wenn die weltweiten Massentests erfolgreich sind, kann man mit dem RNA-Impfstoff viele Milliarden verdienen ...

zeit.de/wissen/gesundheit/2019

Das die Bundesregierung von Datenschutz nicht so viel hält, dachte ich mir ja schon. Jetzt wissen wir es.

„Sie sieht das sich aus der Konzeption des Systems ergebende Risiko einer Entschlüsselung der darüber laufenden Kommunikation "in Anbetracht der im Übrigen getroffenen Sicherheitsmaßnahmen" als "akzeptabel" an.“

heise.de/news/Anwaltspostfach-

Darf man dann nach dem Sinn solcher Tests fragen? Also, außer Umsatz für die Pharmaindustrie zu generieren?

„Ein positives Ergebnis sollte durch einen PCR-Test überprüft werden, ein negativer Test ist keine Garantie dafür, dass der Proband nicht ansteckend ist. Zudem sind die Antigentests nicht so zuverlässig wie PCR-Tests - es kann sowohl zu falsch positiven als auch falsch negativen Ergebnissen kommen.“

tagesschau.de/inland/corona-sc

m0urs boosted

"RKI rät von FFP2-Masken im Alltag ab"

Die gestellte Frage "Wie passt das zur bundesweiten Maskenpflicht?" sehe ich in dem Artikel nicht beantwortet.

Was vermutlich daran liegt, dass man sich besser an die Empfehlungen des RKI halten sollte. Auch hier bin ich gespannt, wie das erste Gericht urteilt, wenn jemand dagegen vorgeht.

rtl.de/cms/rki-ffp2-masken-nic

m0urs boosted

#Coronagaga Level 2 mit Layer 2:

Jetzt also OP-Maske (die gar keine wirkliche OP-Maske ist) und Stoffmaske drüber.

Wenn kommt der erste "Wissenschaftler" auf die Idee, dass eine Plastiktüte aufm Kopp eigentlich noch luftdichter wäre?

Mannmannmann...

bz-berlin.de/ratgeber/wie-allt

m0urs boosted
m0urs boosted

Vorratsdatenspeicherung, Staatstrojaner für Polizei und Geimdienste, Datenbanken mit biometrischen Fotos und Fingerabdrücken von allen Menschen in der EU, "präventive" Haft für ,, Gefährder *innen"....

Mit jedem Jahr, das vergeht, summieren sich die Gesetze, die angeblich zu unserer Sicherheit beschlossen werden, aber eigentlich nur eines sind: Übergriffe durch den Staat auf die Freiheit und Integrität seiner Bürgerinnen und Bürger.

digitalcourage.de/sicherheitst

Während ganz Deutschland auf Inzidenzwerte starrt, laufen im Hintergrund ganz andere Dinge ab ... Aber wir haben ja alle (noch) nichts zu verbergen.

Auch schön:

"Eine schriftliche Anordnung "der Staatsanwaltschaft oder ihrer Ermittlungsperson" soll ausreichen, um AKLS in Stellung zu bringen <...> ein Richtervorbehalt sei aber nicht angezeigt."

Soweit sind wir also schon.

"Für die Gefahrenabwehr werde das Kennzeichen-Scanning schon seit vielen Jahren anlassbezogen polizeilich in zahlreichen Bundesländern verwendet, erläutert das Kabinett. Dies sei aber mit erheblichen Rechtsunsicherheiten verbunden."

Bedeutet übersetzt: Wir machen das schon ewig, illegal zwar, aber wir tun es. Jetzt machen wir Unrecht halt endlich zu Recht, damit die Bevölkerung nix mehr dagegen tun kann.

Über die Online-Durchsuchungen mit Staatstrojanern will ich gar nichts weiter sagen. Aber ich habe die Hoffnung, dass das Thema derzeit für die Behörden noch "Neuland" ist. Aber auch das wird sich wohl irgendwann ändern.

heise.de/news/Bundesregierung-

„Beraterstäbe dürften sich seiner Ansicht nach nicht nur aus Virologen und Epidemiologen zusammensetzen. Andere Aspekte über mögliche Schäden müssten zumindest mit in die Betrachtung einfließen, um zu einer "vernünftigen Abwägung" zu kommen. "Wenn am Ende die Entscheidung steht, dass der härtere Lockdown kommen muss, dann soll es auch recht sein", so Rückert. Aber über andere mögliche körperliche und geistige Langzeitfolgen müsse wenigstens nachgedacht werden.“

Ich kenne mittlerweile einige, die genau darüber nachdenken. Nur sind die nicht an der Schaltstelle der Macht. Dort werden immer nur die Experten angehört, deren Meinung die eigene Meinung bestätigt.

schwarzwaelder-bote.de/inhalt.

Einen größeren Bullshit gibt es wohl kaum noch ...

Außerhalb des ÖPNV und Geschäften reichen die selbstgehäkelten Lappen weiterhin völlig aus?

Ist wohl eine andere Art von Virus ...

"Haben die Alltagsmasken aus Stoff nun ausgedient?

Nein. Die vorgesehene Pflicht bezieht sich ja nur auf den Einzelhandel und die Fahrten mit Bus und Bahn. Bei privaten Treffen oder etwa in Straßen mit Maskenpflicht können auch die Stoffmasken weiterhin getragen werden."

n-tv.de/ratgeber/Das-muessen-S

m0urs boosted

Vielleicht sollten diese Leute mal auf die Expertem hören, die schon lange sagen, eine Inzidenz von 50 ist nicht zu erreichen, über Null müsste man dann nicht mal diskutieren. Und selbst wenn wir es erreicht hätten, wäre nach ein paar Wochen wieder alles wie vorher. Nur die Kollateralschäden wären noch viel höher als jetzt schon.

Das Virus wird nicht mehr weg gehen daran müssen wir uns gewöhnen. So wie bei vielen anderen Viren auch.

tagesschau.de/inland/zero-covi

Seit Monaten hat keiner eine Erklärung. Daher verschärfen wir mal die Maßnahmen. Wenn es nicht hilft, dann sind halt ein paar Böse in der Bevölkerung Schuld.

„Wirklich erklären kann sich das niemand. Wahrscheinlich lebten einige ihr Leben einfach so weiter wie vor der Pandemie. Andere seien nachlässig mit dem Mund-Nasenschutz, vermutet Landrat Kern.“

Berchtesgadener Land: Warum wirkt der längste Lockdown kaum?

tagesschau.de/inland/berchtesg

m0urs boosted

Wie oft hört man dies täglich, bei der #Tagesschau, bei #RTL, bei #SAT.1 und vielen mehr:

"Gestern sind 1234 Menschen an Corona gestorben".

Das ist FALSCH.

Das RKI meldet täglich Todesfälle. Meist Todesfälle, die Wochen zurückliegen. Unter der Woche mehr, am Wochenende fast keine Meldungen.

Dass das #RKI noch nie diese völlig falsche Darstellung korrigiert hat, belegt einmal mehr das große Interesse daran, die Panik aufrecht zu erhalten.

Hier ausführlich dazu:
corodok.de/uns-mega-lockdown/

m0urs boosted
m0urs boosted
m0urs boosted

Die Doppelmoral von ARD und Heiko Maas ist grenzenlos

Die Deutsche Welle („Auslandsrundfunk der Bundesrepublik Deutschland und Mitglied der ARD“) schneidet ihr Programm ganz gezielt auf den Konsumenten zu und zeigt das, was gesehen werden soll: Panikpropaganda für Deutsche oder ein Treffen mit einfachen Abstandsregeln für Türken.

Und der Hauptdarsteller im heutigen Kasperletheather ist unser alter Bekannter. Der hübscheste Außenminister, den Deutschland je hatte: Heiko Maas. Ja genau, der bezaubernde Jüngling, der noch vorgestern Restaurant- und Kinobesuche für Geimpfte forderte, zeigt sich heute auf den Seiten der öffentlich-rechtlichen Medien von zwei Seiten: Einmal brav mit Maske – das deutsche Publikum würde wohl pünktlich zur Verkündung des „Mega Lockdowns“ alles andere nicht packen – und einmal ganz ohne Maske, mit einem lediglich kleinen Abstand zu seinem türkischen Amtskollegen Mevlüt Cavusoglu.
Jedes Volk bekommt halt das, was es verdient.

Im Namen der Deutschen Welle danken wir jedem deutschen Haushalt, der mit seinem Rundfunkbeitrag diese aufwändige Berichterstattung erst möglich gemacht hat.

von: corona-blog.net/2021/01/19/die

Show older
social.urspringer.de

Dies ist ein privater Server. Auch wenn ich hier einige Nutzer aus speziellen Gründen von einem anderen Server aufgenommen habe, soll der Server auch privat bleiben. Das heißt zukünftig wird es nur einen Account für mir persönlich bekannte Personen geben.