Am Dienstag erscheint hierzulande die Corona-Tracing-App. Die App selbst ist quelloffen und überprüfbar. Das gilt allerdings nicht für die API, die Google und Apple bereitstellt. Das Vertrauen in eine Corona-Tracing-App steht und fällt also mit dem Vertrauen in Google und Apple. *badummms*

@kuketzblog Wie kann ich mir eigentlich sicher sein, dass der offengelegte Code tatsächlich dem entspricht, mit dem die App im Apple-App-Store kompiliert wurde?

@m0urs Das geht, wenn die App Reproducible Builds unterstützt.
@kuketzblog

Follow

@norbert @kuketzblog Tut sie das? Ich habe leider von App-Entwicklung keine Ahnung. Soweit ich aber weiss, ist das prüfen dann bei iOS trotzdem nicht so einfach und ohne Jailbreak gar nicht möglich, oder?

· · Web · 1 · 0 · 0

@m0urs Ob die Corona App Reproducible Builds unterstützt habe ich aus der Doku eben auf die Schnelle nicht rauslesen können. Aber Du hast wohl Recht, das scheint man nur auf einem #iOS Gerät mit Jailbreak wirklich verifizieren zu können. @kuketzblog

Sign in to participate in the conversation
social.urspringer.de

Dies ist ein privater Server. Auch wenn ich hier einige Nutzer aus speziellen Gründen von einem anderen Server aufgenommen habe, soll der Server auch privat bleiben. Das heißt zukünftig wird es nur einen Account für mir persönlich bekannte Personen geben. Weiterhin gilt ab sofort: Accounts, die länger als 60 Tage nicht aktiv waren, bekommen eine entsprechende Warnung und werden nach 90 Tagen ohne Aktivität vom Server gelöscht.