Follow

Oh, jetzt wird wegen Corona schon die Demokratie in Frage gestellt. Sind wir schon soweit?

"Die hohen Coronazahlen in vielen westlichen Ländern werfen die beunruhigende Frage auf, ob offene Gesellschaften weniger geeignet sind, auf globale Bedrohungen zu reagieren als autoritäre Systeme. Eine neue Debatte ist gefragt. "

Mehr Diktatur, dann bleiben wir auch gesund!

faz.net/aktuell/feuilleton/deb

· · Web · 6 · 6 · 4

@m0urs
Wir waren schon im März "so weit". Nur: wer da die möglichen Implikationen auf die Demokratie erwähnt hat, wurde gleich als VTler geframed.
Inzwischen haben weite Kreise, auch hier im fedi, die Bürgerrechte offen aufgegeben. Nicht wenige dieser Leute haben "Anarchist" im Profil stehen.

@m0urs
Man muss auch sehen, dass die Zeit der Diskussion durch ist. Die Lockdowner sind nach einem halben Jahr immer noch nicht bereit, Vernunft in Betracht zu ziehen. Da kann man nichts mehr machen. Ich habe gerade wieder einen geplonkt.
Letzte Woche habe ich mit einem langjährigen Freund gebrochen, der es tatsächlich gebracht hat, mich in die Nähe der Faschos zu rücken, die derzeit unter dem Vorwand "Corona" mobilisieren.

@m0urs Mehr Vernunft wäre da vielleicht die bessere Alternative!

@m0urs Das wird alles immer trauriger hier.Ich befuerchte eine sehr unschoene Zukunft.Ich finde gar keine passenden Worte mehr fuer all das,was hier passiert.

@nipos Man fühlt sich so ohnmächtig. Und ich habe immer wieder mal das Gefühl, ob nicht vielleicht ich mich täusche und mich hier in etwas reinsteigere.

@m0urs Das geht mir ganz genau so.Ich bin in letzter Zeit auch immer wieder mal am zweifeln.Aber dann ist das alles so widerspruechlich,dass es mir vollkommen unmoeglich ist,irgendeine frei erfundene "Gefahr" ernst zu nehmen.

@nipos Wenn man wenigstens eine ernsthafte Antwort auf m.E. völlig legitim gestellte Fragen bekäme. Aber die Fragen werden einfach ignoriert und man selbst wird in irgendeine Ecke gedrängt. Da muss man paranoid werden ...

@m0urs
Hier gilt es wirklich sehr aufmerksam zu sein. Wie schaffen wir es:
1. Eine offene vielfältige Gesellschaft zu bleiben (werden)
2. Das Recht auf Privatsphäre und Souveränität zu schützen
3. Und gleichzeitig uns selber als Teil der Gemeinschaft, Menschheit und Erde wahrzunehmen und unsere eigenen Bedürfnisse zu Gunsten der gemeinsamen Bedürfnisse zurück zu stellen

Dann werden wir den asiatischen repressiven Regiemen überlegen sein.

@m0urs
Unzulässige Verkürzung im Zitat. Der vollständige Satz lautet "Eine Debatte ist fällig, wie sich die Demokratie auf die neue Gefahrenlage einstellen kann."

@erAck , danke für die Richtigstellung. Für die Schnelldrüberleser ein wertvoller Hinweis auf eine mögliche Manipulation.
Sign in to participate in the conversation
social.urspringer.de

Dies ist ein privater Server. Auch wenn ich hier einige Nutzer aus speziellen Gründen von einem anderen Server aufgenommen habe, soll der Server auch privat bleiben. Das heißt zukünftig wird es nur einen Account für mir persönlich bekannte Personen geben. Weiterhin gilt ab sofort: Accounts, die länger als 60 Tage nicht aktiv waren, bekommen eine entsprechende Warnung und werden nach 90 Tagen ohne Aktivität vom Server gelöscht.