Follow

"Wer sich mit SARS-CoV-2 infiziert, muss nicht zwingend auch einen schweren Verlauf oder Langzeitfolgen fürchten."

Ihr Schwurbler. Herr Lauterbach weiß aber, dass es ganz anders ist!

"Einige Covid-Infektionen verlaufen sehr mild oder ganz ohne Symptome"

Nicht wahr? Übrigens ist as die ganz große Mehrzahl.

"andere Menschen infizieren sich gar nicht, obwohl sie intensiven Kontakt zu Covid-Patienten haben."

Natürlich geimpft sozusagen.

Also, das kann ich mir nicht vorstellen. Ohne Dreifach-Booster wäre mir das zu gefährlich.

Übrigens wurden 6% der gesamten Bevölkerung in Deutschland bislang "positiv getestet". Erkrankt sind noch sehr viel weniger an Corona. Und das in fast 2 Jahren Pandemie.

t-online.de/gesundheit/krankhe

· · Web · 1 · 2 · 2

@m0urs @Data
so
eine dumme frage -wenn erwachsene nun alle 4 monate nachgesimpft werden müssen weil die sumpfsuppe an wirkung verliert -müssen kinder dann nun auch alle 4 monate nachgeboostert (deutsch nachgebessert)werden ? darüber hat sich scheinbar noch keiner gedanken gemacht -mmmhh
denn wieso sollte es dann wenn der gleiche sumpfstoff in geringeren mengen in sie eingespritzt wird die wirkung dann jahrelang halten ? oder wächst die impfung bei kindern mit ?

Sign in to participate in the conversation
social.urspringer.de

Dies ist ein privater Server. Auch wenn ich hier einige Nutzer aus speziellen Gründen von einem anderen Server aufgenommen habe, soll der Server auch privat bleiben. Das heißt zukünftig wird es nur einen Account für mir persönlich bekannte Personen geben.