Follow

Ich würde mir wünschen, dass alle, die die Corona-Maßnahmen völlig unkritisch sehen, sich diese drei Teile der Dokumentation "Corona – auf der Suche nach der Wahrheit" einmal unvoreingenommen ansehen und dann noch mal darüber nachdenken.

Niemand muss ja am Ende seine Meinung ändern, aber zumindest darüber nachdenken sollte man schon einmal versuchen.

Es kommen dort viele Experten mit abweichenden Meinungen zu Wort. Und bevor man gleich wieder sagt, das seien alles "Schwurbler", sollte man darüber nachdenken, warum diese Leute vor Beginn der Pandemie noch ganz normale, teilweise hoch angesehene Wissenschaftler waren, die erst, nachdem sie nicht mehr mit den offiziellen Meinungen konform gingen, plötzlich als "Schwurbler" diffamiert wurden.

Das mag bei dem einen oder anderen ja noch möglich sein, aber dafür sind es zu viele. Und das müsste einem m.E. schon zu denken geben.

Gleichzeitig beraten Wissenschaftler, die in der Vergangenheit nachweislich völlig falsch lagen (Vogelgrippe ...) immer noch Regierungen ...

Also, gebt euch einen Ruck, investiert die Zeit. Ja, es sind schon ein paar Stunden, aber Zeit für x-mal "3 Haselnüsse für Aschenbrödel" und "Dinner for One" anzuschauen, habt ihr ja auch 🙂

Teil 1:
servustv.com/aktuelles/v/aa-27

Teil 2:
servustv.com/aktuelles/v/aa-28

Teil 3:
servustv.com/aktuelles/v/aa-28

· · Web · 1 · 3 · 4

@m0urs
Ich habe schon die 2. Hälfte des 3. Teils direkt im Fernsehen gesehen. Es war echt interessant, wie in Kenia bei 3% Impfquote trotzdem 50% der Bevölkerung Antikörper hat und Corona keine Rolle mehr spielt. Dort ist das längst durch und kein Problem mehr.
Generell geht es den ärmeren Ländern ohne hohe Impfquoten besser als den reichen Ländern, die Impfen.
Allein das sollte zu denken geben.

@MicMun Meine Rede... die Impfung(en) sind nicht die Lösung. Sie werden das Problem.

Sign in to participate in the conversation
social.urspringer.de

Dies ist ein privater Server. Auch wenn ich hier einige Nutzer aus speziellen Gründen von einem anderen Server aufgenommen habe, soll der Server auch privat bleiben. Das heißt zukünftig wird es nur einen Account für mir persönlich bekannte Personen geben.