Follow

Dass sich in den Qualitätsmedien mehr und mehr kritische Stimmen zu Wort melden, gibt mir etwas Hoffnung für den kommenden Herbst/Winter, obwohl Lauterbach immer noch im Amt ist.

"Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) ist erkennbar frustriert über seinen Bedeutungsverlust. Der jüngste Vorstoß in Sachen Maskenpflicht ab Herbst zeigt: Die Versuchung des Einfach-bestimmen-Könnens bleibt groß.
<...>
Auch in Deutschland wurde die irrwitzige "Zero-Covid"-Idee von manchen Wissenschaftlern vertreten, von Medien und Fußvolkpolitik nachgebetet, vom Kanzleramt ernsthaft erwogen - die Idee, dass sich eine ansteckende Krankheit in einer freien und verflochtenen Gesellschaft mit staatlichen Zwangsmaßnahmen auf Null bringen lässt, ohne dabei die Freiheit zu beschädigen. Wie gut es sich mit "Corona" ohne mühsame zusätzliche Begründungen durchregieren lässt, haben zu viele, auch in Deutschland, allzu gut gelernt.
<...>
Deshalb sollten wir uns von dem schönen Sommer 2022 nicht in Sicherheit wiegen lassen: Auf Corona als Letztbegründung will auf keinen Fall der Gesundheitsminister verzichten. Karl Lauterbach wirkt zunehmend frustriert darüber, dass die Bevölkerung sich gegenwärtig mehr Sorgen über den Ukraine-Krieg, eine Rekordinflation und eine kollabierende Verkehrs-Infrastruktur macht als über eine Krankheit, die immer weniger Todesopfer fordert. Dass Lauterbach unter seinem Bedeutungsverlust leidet, ist klar. Dass er aber empirische Befunde immer nur zur Kenntnis nehmen möchte, wenn sie der Panikmache dienen, ist schlechtes Regieren. Und dass im Kanzleramt von einer anlasslosen, nur irgendwie vielleicht allgemein nützlichen "Oktober bis Ostern"-Maskenpflicht fantasiert wird, zeigt, dass die Versuchung des Einfach-Bestimmen-Könnens groß ist, sogar in Demokratien.

Wieder - und unter den erschwerten Bedingungen der Regierungsbeteiligung - bleibt nur die Hoffnung darauf, dass am Ende die FDP sich mit ihrem Versprechen in der Ampel-Koalition durchsetzt, Selbstverantwortung und Verhältnismäßigkeit zu wahren."

welt.de/debatte/kommentare/plu

· · Web · 2 · 2 · 2
Wahre Worte

bleibt nur die Hoffnung darauf, dass am Ende die FDP sich mit ihrem Versprechen in der Ampel-Koalition durchsetzt, Selbstverantwortung und Verhältnismäßigkeit zu wahren."

Sign in to participate in the conversation
social.urspringer.de

Dies ist ein privater Server. Auch wenn ich hier einige Nutzer aus speziellen Gründen von einem anderen Server aufgenommen habe, soll der Server auch privat bleiben. Das heißt zukünftig wird es nur einen Account für mir persönlich bekannte Personen geben.