Show more

Nicht die verlässlichste Quelle, aber: Wenn Bundestagsabgeordnete Angst vor ihrem Volk haben, welches sie vertreten, sollten diese Abgeordneten sich fragen, was eventuell der Grund dafür ist und dann darüber nachdenken.

finanznachrichten.de/nachricht

Ich finde ja, jeder, der möchte, soll sich impfen lassen. Und jeder, der es nicht möchte, soll es lassen. Und zwar ohne Zwang. Ohne gesetzlichen und ohne sozialen Zwang.

Und alle sollten sich umfassend informieren und von Ärzten umfassend informiert werden.

Ich bin kein Arzt, ich gehe daher nur mit gesundem Menschenverstand an das Thema heran. Daher habe ich eine gewisse Skepsis. Dazu tragen auch solche Veröffentlichungen bei.

researchgate.net/profile/Cleme

Was ist richtig?

1. Boris Johnson hatte nie Corona
oder
2. Eine Infektion macht nicht immun, d. h. eine Impfung ist nutzlos

„Boris Johnson muss sich wieder in häusliche Quarantäne begeben. Das teilte das Büro des britischen Premierministers mit. Der Nationale Gesundheitsdienst habe gewarnt, dass eine Person aus Johnsons Umfeld positiv auf das Coronavirus getestet worden sei.“

tagesschau.de/newsticker/liveb

Mails von Bürgern, die sich kritisch zum Thema "Bevölkerungsschutzgesetz" äußern als "Spam-Mails" und kritische Stimmen als "brutalen Missbrauch von politischer Debatte" zu bezeichnen, sagt viel aus, welchen Stellenwert das Volk bei manchen unserer Volksvertreter so einnimmt.

Schlimm genug, wenn Politiker sich so etwas denken, dies auch noch öffentlich zu äußern empfinde ich, mit Verlaub, als eine Unverschämtheit.

Genau solche Äußerungen sind ein Grund für die zunehmende Polarisierung der Gesellschaft.

" 37.000 Spam-Mails wegen Infektionsschutzgesetz

Vor der Bundestagsabstimmung über das Infektionsschutzgesetz an diesem Mittwoch haben zahlreiche Abgeordnete eine Flut kritischer Spam-E-Mails erhalten. CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt sagte am Dienstag vor einer Sitzung der Unionsfraktion im Bundestag, allein sein Büro habe bis zum Vormittag etwa 37.000 solcher Mails erhalten. Die überwiegende Mehrzahl sei gleichlautend mit identischen Textstellen. Wer dahinter stehe, könne man nicht klären. Es gebe auch Anrufe in Abgeordnetenbüros etwa aus dem Wahlkreis, bei denen Menschen Falschinformationen aufgesessen seien, sagte Dobrindt. Man erlebe derzeit "einen brutalen Missbrauch von politischer Debatte in den Netzen mit der Nutzung von bewusster Falschinformation, um Polarisierung in der Gesellschaft zu erreichen". "

stern.de/gesundheit/news-zum-c

„Was die Regierungskoalition hier vorstellt, ist eine Gesetzesfarce. Eine eilige Flickschusterei mit weitreichenden Folgen. Es ist ein Copy-and-paste der bisherigen Regulierungsfantasien in Gesetzesform und damit ein Schlag ins Gesicht der parlamentarischen Demokratie.“

welt.de/kultur/article22020969

„Während auf der einen Seite an einer gemeinsamen Impfstrategie gearbeitet wird und auch mit Blick auf die Intensivbetten der Fokus immer auf dem liegt, was medizinisch dringlich und wichtig ist, wird mit dieser unsachgemäßen und allen Empfehlungen widersprechenden Strategie im Süden Deutschlands eine unnötige Überlastung des Systems provoziert.“

Aber damit garantiert, dass die positiven Fallzahlen konstant hoch gehalten werden ....

alm-ev.de/gemeinsame-umsetzung

Zwei Aussagen, einmal gültig für Profi-Fußballer, einmal gültig für Personen in Quarantäne:

"Unser Arzt hat noch einmal versichert, dass wir keine Angst haben brauchen", sagte Löw. Wenn jemand an dem Tag negativ getestet sei, sei er nicht infektiös und könne nicht andere anstecken. "

t-online.de/sport/fussball/id_

"WICHTIG: Wenn Sie als Kontaktperson der Kategorie 1 getestet wurden und das Ergebnis negativ ist, ändert sich dadurch nichts am Quarantänezeitraum, d. h. die Quarantäne wird nicht durch ein negatives Testergebnis vorzeitig beendet, da sich eine Infektion während der 14-tägigen Quarantänedauer noch entwickeln kann."

enzkreis.de/Kreis-Verwaltung/B

Interessant finde ich schon, dass für die Mehrzahl der Fälle kein Erkrankungsbeginn bekannt ist. Sprich, die Leute merken nichts von ihrer Erkrankung. Viel mehr als während der 1. Welle.

Das ist leider nicht wirklich passiert 😕Aber in dem Artikel kommen auch mal kritische Stimmen zu Wort.

„Noch kann der Entwurf nachbearbeitet werden, bevor er nächsten Mittwoch nach der zweiten und dritten Lesung zur Abstimmung im Bundestag steht. Das ist ein weiterer wesentlicher Vorteil eines Gesetzgebungsverfahrens: Handwerkliche Mängel können entdeckt werden, bevor es in der Praxis Probleme gibt.“

rbb24.de/politik/beitrag/2020/

Achtung: Der Artikel ist schon 2 Jahre alt. Es gibt aber Parallelen. Man rufe sich auch noch einmal die Aussagen eines Prof. Drosten zu dem Thema aus 2018 in Erinnerung. Auch da gab es sehr viele Parallelen.

spiegel.de/gesundheit/diagnose

Ich fürchte nur, bis übermorgen werden wir nicht mehr so viel tun können. Es hat vermutlich einen guten Grund warum alles noch an einem Tag komplett durchgewunken werden soll, einschließlich der Inkraftsetzung

"Es gibt gerade viele Ereignisse, die einen in Sachen Corona nur noch stutzig machen: das Tempo der Verschärfungen, die überall zunehmende Zensur, der Kollaps des Debattenraums, die autoritäre Sprache, der diktatorische Duktus. Wir leben in Zeiten der Demokratie-Dämmerung. Die Nacht wird täglich länger, der Tag kürzer. Und irgendwann könnte die Nacht bleiben. Dies ist gerade die größte Prüfung, welche die parlamentarische Ordnung seit 1949 erlebt. Demokratien sterben nicht mit einem Knall, sondern mit einem Winseln, wusste der Schriftsteller T.S. Eliot. Wenn dieser Entwurf Gesetz wird, gibt sich die Institution Bundestag selbst auf, sie schaufelt sich ihr eigenes Grab. Und jeder Abgeordnete, der da mitmacht, betätigt sich als Totengräber. "

miloszmatuschek.substack.com/p

m0urs boosted

RT @hanvoi@twitter.com

Mir macht das langsam echt Sorgen. Im März war das Grundrecht auf Versammlungsfreiheit schon massiv unter Druck, und jetzt mehren sich schon wieder solche Stimmen. Ich finde das gefährlich.

"Bereits vor der bahnbrechenden Erkenntnis, dass sich das Virus in Italien schon im Sommer letzten Jahres ausgebreitet hatte, hatten verschiedene Indizien und Berichte von Ärzten – SüdtirolNews berichtete – die Vermutung zugelassen, dass das Virus spätestens im November den Sprung von China nach Europa bewältigt hatte."

Nun, wenn es vielleicht schon im Sommer 2019 in Italien war, vielleicht war es ja schon seit ewigen Zeiten da? Nur hat es keiner bemerkt, weil keiner darauf getestet wurde?

Aber das ist nur wieder so eine Verschwörungstheorie ...

suedtirolnews.it/italien/neue-

m0urs boosted

🤧 Wer jetzt noch hustet ...

Der Bund empfiehlt allen Menschen mit Erkältungssymptomen und insbesondere bei Husten und Schnupfen, sich unmittelbar nach Hause in Quarantäne zu begeben. „Dort sollen sie fünf bis sieben Tage bis zum Abklingen der Symptome verbleiben“, heißt es. Dort sei darauf zu achten, die Distanz auch zu anderen Mitgliedern des Hausstandes und insbesondere zu Risikogruppen im Haushalt zu wahren ...

handelsblatt.com/politik/deuts
#schnupfen #husten #quarantäne #corona #virus

Oh, jetzt wird wegen Corona schon die Demokratie in Frage gestellt. Sind wir schon soweit?

"Die hohen Coronazahlen in vielen westlichen Ländern werfen die beunruhigende Frage auf, ob offene Gesellschaften weniger geeignet sind, auf globale Bedrohungen zu reagieren als autoritäre Systeme. Eine neue Debatte ist gefragt. "

Mehr Diktatur, dann bleiben wir auch gesund!

faz.net/aktuell/feuilleton/deb

Ich habe einmal in meine Glaskugel geschaut. Der Blick war etwas unscharf, daher kann es gut sein, dass das, was ich gesehen habe, so nicht eintreten wird. Und ich muss gestehen, ich bin froh um jeden Punkt bei dem ich mich täusche.

owncloud.urspringer.de/index.p

Show more
social.urspringer.de

Dies ist ein privater Server. Auch wenn ich hier einige Nutzer aus speziellen Gründen von einem anderen Server aufgenommen habe, soll der Server auch privat bleiben. Das heißt zukünftig wird es nur einen Account für mir persönlich bekannte Personen geben.